Everything is possible…

everything-is-possible-with-good-communication…with good communication! Mit den Walen singen – was Dorie kann – das können wir jetzt auch, das haben australische Musiker jetzt in einem bewegenden Experiment bewiesen.

 

Sie haben sich auf eine schwimmende Ponton-Insel gesetzt und dort musiziert – und ihre Musik über Mikrofone in den Ozean hinein ‚gespielt‘. Unglaublich aber wahr: Die Wale haben geantwortet! Obwohl – wenn man so drüber nachdenkt – gar nicht unglaublich – eher ziemlich klar.

Alles ist also möglich – mit guter Kommunikation. Mit wahrhaftiger und empfundener Kommunkation können wir uns auch durch Meere und mit anderen Lebewesen verständigen. Wenn wir es wollen.

Wälisch können wir deswegen vielleicht noch nicht direkt. Dennoch berührt es das Herz jedes Menschen unglaublich, einfach mit den Walen ‚zu singen‘. Dabei ist es ganz unerheblich, ob es sich ’schön‘ anhört, oder eine ‚wichtige‘ Nachricht ist, es ist egal, ob irgendein Ton ‚getroffen‘ wird, oder ob der ‚Sinn‘ verstanden wird. Wenn wir intuitiv unseren Impulsen vertrauen und sie nach draußen lassen – dann verstehen wir uns. Wir können uns berühren – und berührt werden. Selbst wenn das Wort nicht zu verstehen ist.

Im gleichen Sinne liebe ich es, Märchen in arabischer Sprache zu lauschen, oder meine Freundin zu hören, wie sie ihrem Kind auf russisch Kinderlieder vorsingt, oder wenn mir im Kundalini Yoga auf Gurmukhi die Worte des Gurus erzählt werden: Es bringt etwas in mir zum klingen, was mir kein Wort erklären kann. Die Vibration trifft mein Herz.

dsc_243312742043_10153571179953392_2123938229203030847_n1

Diese Vibration im Klang, ob in Stimme oder Intrument, Gong, Cajon, Gitarre, Summen, kann heilen, das ist wissenschaftlich erwiesen. In dem Sinne ist tatsächlich alles möglich mit guter Kommunikation. Heilung, Öffnung, Verständnis.

Durch die Sozialisation in unserer Gesellschaft sind wir es gewöhnt, zu kontrollieren. Wir wollen uns kontrollieren, und andere ebenso, sogar unsere Gefühle, unseren Körper – und unsere Stimme, unseren Klang sowieso. Dabei ist unsere Stimme schon. Unser Klang ist schon. Die Kontrolle gehen zu lassen – das ist eine leichte und gleichzeitig herausfordernde Aufgabe. Weil wir einen anderen Weg gehen dürfen, als den von uns erlernten.

Ich habe es als eine unglaubliche Befreiung erlebt, endlich wieder intuitiv, und meinen Impulsen vertrauend, zu sprechen. Und zu singen. Ganz unabhängig davon, ob das dann erstmal Sinn macht (die Erfahrung lehrt mich, dass der Sinn eigentlich von allein kommt. Beziehungsweise schon da ist.) 😉 meistens jedenfalls.

Die Wale singen nicht, weil sie eine Antwort haben. Sie singen nicht, weil sie alles wissen. Sie singen, weil sie ein Lied haben.

Mehr braucht es nicht.

(Zeichnung Wal und Mädchen ‚Old Friend‘: Andreas Klammt www.andreasklammt.de)

everything-is-possible-with-good-communication